Die Sanierung des „Haus am Kyllufer“ läuft!

Endlich ist es soweit: die Sanierungsarbeiten im „Haus am Kyllufer“ in Kordel in der Eifel hat im August 2023 begonnen, nachdem alle notwendigen Gutachten und Förderbescheide des Landes vorlagen.

Die Pflegeeinrichtung des Schwesternverbandes in Kordel, die erst 2019 eröffnet worden war, wurde durch die verheerende Flutkatastrophe im Juli 2021 durch Wasser- und Schlammmassen zerstört. Die Bewohner*innen konnten durch die zahlreichen Retter und Helfer*innen glücklicherweise unbeschadet evakuiert werden und sind seitdem im „Eifelhaus“ in Bitburg untergebracht. Auch die Mitarbeiter*innen haben ihren Arbeitsplatz nach Bitburg verlegt, sodass die Pflege und Betreuung der Senior*innen des „Haus am Kyllufer“ direkt sichergestellt werden konnte und bis heute ist.

Aufgrund des Wassers und des Schlamms, der hüfthoch in der gesamten Einrichtung stand, musste nicht nur die gesamte Möblierung entsorgt werden, auch alle Böden und Installationen in diesem Bereich müssen entfernt werden. Die Einrichtung befindet sich quasi wieder im Rohbau-Zustand.

Die Sanierung wird über 5 Millionen Euro kosten und wird voraussichtlich bis Frühsommer 2024 andauern.


Aktuelles

Kontrast erhöhen/verringern
Schriftgröße vergrößern
Schriftgröße verkleinern