Sehr geehrte Damen und Herren,

leider war auch unser „Haus am Kyllufer“ von dem Hochwasser massiv betroffen. Dank des unermüdlichen und beherzten Einsatzes unserer Mitarbeiter*innen und den Rettungskräften konnten alle Bewohner*innen evakuiert und im „Eifelhaus“ in Bitburg, das ebenfalls zur Schwesternverband Pflege und Assistenz gGmbH gehört, sicher untergebracht werden. Das Personal aus Kordel ist ebenfalls in Bitburg vor Ort und kümmert sich um die Bewohner*innen.

Wie es im „Haus am Kyllufer“ weitergeht, ist derzeit noch ungewiss. Es muss zunächst begutachtet werden, wie hoch die Schäden sind und wie lange eine Sanierung dauern wird.

Wir sind sehr dankbar, dass kein/e Bewohner*in durch das Hochwasser zu Schaden gekommen ist. Das ist vor allem dem schnellen und umsichtigen Handeln der Mitarbeiter*innen und dem Einsatz der Rettungskräfte zu verdanken. Nochmals Danke dafür!

 


Aktuelles

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern